Gesang

Wenn einer singt,
soll er nicht nur mit seiner Seele singen,
(Dass er mit der Stimme singt, versteht sich von allein.)
All seine Körperzellen müssen klingen.
Verschleudern muß er sich, es muss so sein,
Als hätte er für dieses Lied gelebt.
Für diesen Augenblick, in dem er singt.
Er muss der sein, der sich vom Boden hebt.
Aus eigner Kraft. Was nie gelingt
In Wirklichkeit, muss ihm gelingen.
(Wie man das macht, verrät kein Kunstgebot.)
Wenn einer singt, so muss er singen:
Gegen die Schwerkraft und den Tod

Eva Strittmatter


Greifswalder PopChor "noLimHits"

Ein kleiner Auszug aus meinem Chorleitungs-Repertoire:

Rammstein (*1994, Rockband, Deutschland)

"Engel" (arr. Oliver Gies/ Jan Bürger)

Metallica (*1981, Metal-Band, America)

"Nothing Else Matters" (arr. Jan Bürger)

Ola Gjeilo (*1978, Norwegen)

"Ubi caritas"

Oliver Gies (*1973, Deutschland)

"Parkplatzregen"

Jacob de Haan (*1959, Niederlande)

"Missa brevis"

Stefan Nilsson (*1955, Schweden)

"Gabriellas sång" (aus dem Film: "Så som i himmelen")

Bruno Coulais (*1954, Frankreich)

"Vois sur ton chemin" (aus dem Film: "Les Choristes")

Sting (*1951, England)

"Fields of Gold" (arr. Greg Jasperse)

Per Harling (*1948, Schweden)

"Du bist heilig - Sanctus" (Samba-Kanon)

Björn Ulvaeus (*1945, Schweden) - (ABBA)
Benny Andersson (*1945, Schweden)



"I know him so well"
"Danke für die Lieder" (nach "Thank you for the music")
"Mamma Mia!"
"Super-Trouper"

John Rutter (*1945, England)



"Angel's Carol"
"Look at the world"
"Weihnachtswiegenlied"

Jürgen Golle (*1942, Deutschland)


"Liebeslied"
"Schließe mir die Augen beide"

Howard Blake (*1938, England)

"Walking in the Air" (aus dem Film: "The Snowman")

Lothar Graap (*1933, Deutschland)

"Weil Gott in tiefster Nacht erschienen"

Siegfried Köhler (1927-1984, Deutschland)


"Tausend Sterne sind ein Dom"
"Winterlied"

Knut Nystedt (1915-2014, Norwegen)

"Immortal Bach" ("Komm süßer Tod" - BWV 478)

Benjamin Britten (1913-1976, England)

"A Ceremony of Carols"

Rudolf Mauersberger (1889-1971, Deutschland)

"Wie liegt die Stadt so wüst"

Johannes Brahms (1833-1897, Deutschland)


"Schaffe in mir, Gott, ein rein Herz" op.29, No. 2
"Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen" op. 74 Nr. 1
Franz Wüllner (1832-1902, Deutschland)

"Kindelein zart, von guter Art"

Charles Gounod (1818-1893, Frankreich)

"Missa brevis" in A-Dur

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847, Deutschland)




"Laudate pueri" op.39, No. 2
"Hebe deine Augen auf" (nach Psalm 121)
"Herr, nun lässest du deinen Diener" op.69, Nr. 1
"Weihnachtshymne (Hark! The herald angels sind)"

Franz Schubert (1797-1828, Österreich)

"Deutsche Messe" D 872

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791, Österreich)

"Ave verum corpus" KV 618

Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736, Italien)

"Stabat Mater" P 77

Johann Sebastian Bach (1685-1750, Deutschland)





"Komm, o Tod, du Schlafes Bruder" (aus Kantate BWV 56)
"Jesu, meine Freude" BWV 227
"Fürchte dich nich" BWV 228
"Weihnachtsoratorium" BWV 248
"Wohl mir, dass ich Jesum habe" (aus Kantate BWV 147)

Heinrich Schütz (1585-1672, Deutschland)

"Verleih uns Frieden genädiglich" SWV 372

Daniel Friderici (1584-1638, Deutschland)

"Wir lieben sehr im Herzen"

Hans Leo Hassler (1564-1612, Deutschland)

"Tanzen und Springen"

Orlando di Lasso (1532-1594, Niederlande/Deutschland)

"Ich liebe dich"




Sommermusik 2015 mit der "Missa brevis" von Jacob de Haan in der Kirche Gramzow